Workshop for Teachers of German: Report by Bettina Staudt (Jamestown High School)

This workshop aimed to develop an ongoing interactive partnership between the University of Virginia and the Secondary School German Teachers in Virginia and use this partnership to address core teaching issues and concerns. Friederike Braun from the German Central Agency for Schools Abroad joined the workshop for the day.

Report by Bettina Staudt (German Teacher, Jamestown High School; and Doctoral Candidate, The College of William and Mary):

Für Lehrer und Dozenten der ...deutschen Sprache ist es immer wichtig, sich über die neuesten Entwicklungen im Sprachunterricht zu informieren. Selbst wenn in manchen Gegenden von Virginia Deutsch weiterhin eine begehrte, aktuelle Sprache ist, scheint die Begeisterung für Deutsch generell abzunehmen. Deutschlehrer und Dozenten suchen den professionellen Dialog, um kreative Lösungen zu entwickeln, diesem Trend zu begegnen. Jedoch wichtiger als Trends, Pädagogik und Didaktik ist es, sich mit Kollegen und Kolleginnen auszutauschen und über die Dinge zu sprechen, die man im täglichen Sprachunterricht erlebt, wie z.B. die Höhen und Tiefen des Lehrens und Lernens. Die Realität für Sprachlehrer in den Vereinigten Staaten und Virginia: Wenn es um Fortbildung geht, sind amerikanische Fremdsprachenlehrer oft auf Jahreskonferenzen, wie FLAVA oder ACTFL angewiesen, um sich auf den neuesten Stand zu bringen und sich auszutauschen. Zeit zur Zusammenarbeit und Erörterung aktueller Themen bleibt oft auf der Strecke.

Dieses Defizit wurde von der Deutschfakultät der Universität in Virginia, vertreten durch Manuela Achilles, in Zusammenarbeit mit Sekundardeutschlehrerin Ulrike Mayer Mello erkannt und transformiert. Sie organisierten ein Treffen, das mit viel Liebe zum Detail, geplant und ins Leben gerufen wurde. Mit grenzenlosem Engagement schuf dieses dynamische Team eine wunderbare Gelegenheit des gemeinsamen Austauschs. Am 18. September trafen sich zum ersten Mal Deutsch-Sekundarlehrer von Virginia und Deutschdozenten der Universität Charlottesville (UVA) in Charlottesville zu einem Lehrerworkshop. Nebst interessanter Informationen bezüglich der UVA Deutschkursangebote und Kennenlernen der jeweiligen Dozenten konnten Lehrer zu verschiedenen Themen, wie z.B. Erfolge und Herausforderungen , Sprache und Kultur, Programerhaltung und Erweiterung, sowie Resourcen für Lehrer Stellung nehmen. Die Atmosphäre dieser Begegnung war herzlich und locker, getragen durch leckeres Frühstück und Mittagessen, was alle Teilnehmer sehr zu schätzen wussten und zum geselligen Fachaustausch beitrug.

Wohlgenährt und wohlgesonnen arbeitete die Gruppe bis in den späten Nachmittag. Kollegen und Kolleginnen präsentiereten über ihre Praktika zu Themen wie Google Docs, Pädagogische Strategien und über das alljährliche UVA Film Festival. Auch wurden eifrig andere persönliche Beiträge vorgetragen. Insgesamt ein wirklich sehr gelungener Tag, der alle Teilnehmer inspirierte, sich auch weiterhin zu treffen und mit diesen Themen zu arbeiten. Ein herzliches Danke schön an Manuela Achilles und Ulrike Mayer Mello, das Dozententeam der Universität in Virginia, Charlottesville und an meine Kollegen und Kolleginnen der Sekundarstufe 2.